Am Brink 9 28870 Ottersberg
04205 3954 101
sekretariat@wuemmeschule.de

Corona-Selbsttestungen nach den Osterferien – Abholtag Montag 12.04.2021

Ab Montag, dem 12.04.2021 müssen sich alle Schülerinnen und Schüler und alle Beschäftigten in der Schule zweimal pro Woche verpflichtend selbst zu Hause testen, in der Regel immer zu Wochenbeginn und in der Woche.
Die Selbsttests werden kostenlos über die Schule verteilt.
Nur diejenigen Schülerinnen und Schüler dürfen am Präsenzunterricht teilnehmen, deren Selbsttest negativ ausgefallen ist.
Schülerinnen und Schüler mit positivem Selbsttest dürfen nicht in die Schule kommen, sondern müssen über ihren Hausarzt einen PCR-Test machen.
Die Präsenzpflicht wird in allen Schuljahrgängen aufgehoben. Das heißt, dass Eltern, die nicht möchten, dass Ihre Kinder zu Hause einen Selbsttest machen, einen Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht stellen müssen (Formular). Diese Schülerinnen und Schüler werden dann bis auf Weiteres im Distanzlernen unterrichtet.

Was ist an der Wümmeschule geplant?

Um alle Schülerinnen und Schüler vor dem ersten Unterrichtstag nach den Osterferien mit Selbsttests auszustatten, ist der Montag, 12.04.21, ein Abholtag für die Selbsttests.

Am 12.04.2021 findet k e i n Präsenzunterricht statt!

Für alle Schülerinnen und Schüler ist der nächste Montag damit ein Tag im Distanzlernen. Ihr bekommt vorbereitende Aufgaben für die Woche.
Die Einwilligungserklärungen, die vor den Ferien abgegeben wurden, sind gegenstandslos, weil der Schulbesuch nun von einem verpflichtenden Selbsttest abhängig ist.

Wie ist der Abholtag organisiert?

Am Montag, 12.04.2021, müssen die Eltern oder deren Kinder der Jahrgänge 5 bis 10 in der Schule pro Schüler/in zwei Tests abholen. Dafür muss das Formular „Testpflicht Elterninfo“ vor Ort unterschrieben abgegeben werden. Es kann auch an der Ausgabestelle in Kopie ausgegeben werden.
Die Tests können zwischen 07.30 Uhr und 14.00 Uhr in der Schule abgeholt werden. Die Stationen dazu sind:

  • Jahrgang 5: Aula-Eingang
  • Jahrgang 6: Aula (Seitentür)
  • Jahrgang 7: Kunstraum außen (Schulhof im Innenhof, Zugang von der Wümmeseite, außen an der Aula vorbei)
  • Jahrgang 8: Musikraum (Seitentür, Schulhofseite an der Wiese)
  • Jahrgänge 9 und 10: Haupteingang bei der Pausenhalle (Tür zum Fahrstuhl)

Bitte schreiben Sie eine Email an testung@wuemmeschule.de bis Montag, 12.04.2021 um 7.30 Uhr mit Ihrem Termin, wenn für Sie eine Abholung nur zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr möglich ist. In dieser Zeit werden die Tests dann für alle Jahrgänge am Aula-Eingang und aus der Aula (Seitentür) ausgegeben.

Die Eltern können die Tests nicht nur für Ihre eigenen Kinder abholen, sondern nach Absprache unter den Eltern auch für Ihre Nachbarn, Verwandten, befreundete Familien.
Zur Abholung bringen die Eltern dann aber das bereits ausgefüllte und unterschriebene Formular „Testpflicht Elterninfo“ der anderen Eltern zur entsprechenden Ausgabestelle mit, für die sie weitere Tests mitbringen sollen.
Bei der Abholung erhalten die Eltern ein weiteres Formular „Testergebnis„, das die Jahrgänge 5-10 ab sofort nutzen. Nach jeder Testung werden dort die Daten von den Eltern eingetragen und mit Unterschrift bestätigt, dass ein negativer Test vorliegt.

Wie startet der Präsenzunterricht am 13.04.2021?

Am Dienstag, 13.04.2021, startet die Gruppe B mit dem Präsenzunterricht. Alle Schülerinnen und Schüler der Gruppe B müssen am Dienstagmorgen vor dem Weg zur Schule zu Hause einen Selbsttest durchführen.
Das negative Testergebnis dokumentieren und unterschreiben Sie auf dem entsprechenden Formular „Testergebnis„.
Ihr dürft nur mit einem negativen Test zur Schule kommen.
Ihr legt dann in der ersten Unterrichtsstunde des Tages das unterschriebene Formular bei der Lehrkraft vor, die die Unterschrift kontrolliert.
Solltet ihr das Formular zu Hause vergessen haben oder keine Unterschrift vorliegen, nehmen wir in der Aula eine Nachtestung vor (Selbsttest unter Aufsicht). Ihr begebt euch selbständig auf direktem Weg dorthin. Verweigert ein Kind diese Nachtestung, müssen wir es leider nach Hause schicken.
Den zweiten Test macht die Gruppe B dann am Donnerstag, 15.04.2021, vor dem Weg zur Schule zu Hause.
Am Mittwoch, 14.04.2021, startet die Gruppe A mit dem Präsenzunterricht. Mit diesen Schülerinnen und Schülern wird genauso verfahren wie mit der Gruppe B.
Den zweiten Test macht die Gruppe A dann am Freitag, 16.04.2021, vor dem Weg zur Schule.
Die Eltern sind für die korrekte Durchführung der Tests zu Hause verantwortlich.
Als Hilfe und Anleitung für die Selbsttestung kann der freigegebene Videolink des Wilhelm Gymnasiums zu Hause genutzt werden:
https://wilhelm-gym.net/corona/Schnelltest.mp4 (mittlerweile ist der Anfangsteil im Video mit der Einwilligungserklärung nicht mehr zu beachten)

Was passiert, wenn der Selbsttest positiv ausfällt?

Bei einem positiven Selbsttest des Kindes wird die Schule telefonisch durch die Eltern benachrichtigt.
Sie nehmen anschließend Kontakt mit Ihrem Hausarzt auf und lassen einen PCR-Test machen. Bis zum Ergebnis dieses Tests bleibt das Kind zu Hause in Quarantäne.
Bei einer positiven Nachtestung in der Schule muss das Kind abgeholt werden und umgehend einen Arzt aufsuchen.

Befreiung von der Präsenzpflicht

Diejenigen Eltern, die nicht möchten, dass Ihre Kinder zu Hause den Selbsttest durchführen, müssen einen Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht stellen. Ohne Selbsttestung zu Hause dürfen die Kinder nicht in die Schule kommen!
Die Kinder nehmen dann am Distanzlernen teil.
Der Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht muss bis Montag, 12.04.21, 12.00 Uhr in der Schule vorliegen. Sie können den Antrag per Mail an testung@wuemmeschule.de oder per Einwurf in den Briefkasten an die Schule senden.

 

Die Informationen können auch in den Briefen des Kultusministers Herrn Tonne an Eltern oder an Schülerinnen und Schüler nachgelesen werden.